Kanonenbahnverein e.V. Lengenfeld unterm Stein                                          

Erlebnis Draisine                                                                                                                                                      

Satzung des Kanonenbahnvereins (KVL) 


Die Satzung wird an dieser Stelle nur Auszugweise wiedergegeben bei Interesse können Sie die Satzung als pdf-Datei komplett herunter laden und dann ausdrucken. Link zur Satzung-pdf. 

Auszug:

Satzung
Die aktuelle satzung des Kanonenbahnvereins
120421 Satzung aktuell.pdf (90.65KB)
Satzung
Die aktuelle satzung des Kanonenbahnvereins
120421 Satzung aktuell.pdf
(90.65KB)

      § 1 Name und Sitz des Vereins
      
      (1) Der Verein führt den Namen:
      
      Kanonenbahnverein Lengenfeld unterm Stein (KVL) e. V.
      
      (2) Der Verein hat seinen Sitz in Lengenfeld unterm Stein und ist in das   Vereinsregister des Amtsgerichts Mühlhausen eingetragen. Er führt den Zusatz e.V.
      
      § 2 Vereinszweck
      
      (1) Zweck des Vereins ist die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege sowie die Förderung von Heimatpflege und Heimatkunde.
      Dieser Zweck soll erreicht werden, indem sich der Verein um die Erhaltung der Eichsfelder Kanonenbahn von Dingelstädt bis Geismar einschließlich aller Kunstbauten bemüht. Insbesondere soll erreicht werden, dass die gesamte Strecke einschließlich der Kunstbauten nicht rückgebaut sondern als Denkmal anerkannt wird.
      Um den Vereinszweck zu erreichen soll die Kanonenbahnstrecke für die Bevölkerung zugänglich gemacht werden. Dies erfolgt unter anderem durch den Einsatz von Schienenfahrzeugen (Draisinen).
      
      (2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
      
      (3) Der Verein ist selbstlos tätig; Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die  satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Zuwendungen aus den Mitteln des  Vereins an Mitglieder sind ausgeschlossen. Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind oder durch unverhältnismäßig       hohe Vergütungen begünstigt werden.
      
      (4) Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.
      
      (5) Der Verein darf alle Rechtsverhältnisse begründen und tätigen, die unmittelbar und mittelbar geeignet sind, den Vereinszweck dienen. Insbesondere darf sich der Verein an Unternehmen anderer Rechtsform  beteiligen und solche gründen.
      
      (6) Die Wahrnehmung der Gesellschafterrechte.

....................